Können Beardies hüten? Yes they can!


Die WBC Community hat sich zum Ziel gesetzt, Beardiefreunden die Gelegenheit zu bieten, mit ihren Hütehunden zu arbeiten, ohne selbst Schafe halten zu müssen. Für Border Collies gibt es schon lange Möglichkeiten, an Schafen zu trainieren oder auch an Trails und FCI Prüfungen teilzunehmen.
 
Zum Glück hat mittlerweile ein Umdenken stattgefunden und Bearded Collies werden nicht mehr nur als "spangentragende Knutschkugeln" belächelt. Ich bin inzwischen mit vielen Border Besitzern und Trainern ins Gespräch gekommen, die unser Anliegen, mit Beardies zu hüten, durchaus ernst nehmen. Und das ist gut so! Unser Ziel ist jedoch nicht, aus unseren Beardies „Border zu machen“!! Beardies arbeiten anders, und ihren eigenen Style sollen sie auch behalten. Gerade das liegt mir persönlich besonders am Herzen. Vor allem wird beim Bearded Collie selbständiges, instinktsicheres Arbeiten erwartet (s. Hütestandard). Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich hier betonen, dass wir die Hüteveranlagung des Bearded Collies (nach FCI-Standard) fördern und erhalten möchten. Nicht zu verwechseln mit den Working Beardies, die keine FCI-Papiere haben und ausschließlich (meist in England) zur Arbeit gezüchtret werden. Nicht selten werden hier auch Border Collies eingekreuzt. Das soll hier keine "Ab- oder Bewertung"von Working Beardis sein, nur eine kleine zusätzliche Information.

 
Gerlinde Krachler hat in Österreich Pionierarbeit geleistet und WBCA (Working Bearded Collies Austria) gegründet. Inzwischen gibt es vielerorts in Europa Beardies in der Hütearbeit. Wir haben uns daher zu der Working-Bearded-Collies Community zusammengeschlossen, deren Ziel es ist, diese wundervolle Rasse im Hütesektor zu fördern. Ob in Belgien, Frankreich, Österreich oder Deutschland – überall  gibt es Möglichkeiten, mit Beardies zu hüten. WBC versteht sich nicht als Verein ... man muss also nicht "beitreten". Jeder darf mitmachen, vorausgesetzt er bringt den nötigen Ernst und Respekt vor dem Lebewesen (Schafe und Hunde gleichermaßen) mit. "Hunde bespassen" gibt es bei uns nicht! Hüten ist Teamwork und harte Arbeit für Hund und Handler.

 
Inzwischen ist es sogar möglich, hier in Deutschland den Herding-Working-Test (FCI-HWT) mit Bearded Collies zu absolvieren. In Zusammenarbeit mit dem BCCD verfolgten wir dieses Ziel über einen sehr langen Zeitraum (4 Jahre),  den FCI-HWT Traditional Style in Deutschland anbieten zu können – und jetzt ist es endlich geschafft: am 12./13.10.2013 wurde erstmalig der FCI-HWT mit Trial FCI-IHT (TS 1) in NWR/Iserlohn angeboten. Es macht uns sehr stolz, dass sämtliche hier angetretenen Bearded Collies ihre Prüfungen bestanden haben. Im Jahr 2015 gab es die 2. HWT-/IHT-Prüfung in Drüpplingsen. Am 13.06/14.06.2015 fand die 2. offizielle HWT und IHT TS 1 und 2 statt. Auch hier haben alle Teilnehmer mit Bravour bestanden.
 
Natürlich ist nicht jeder Beardie (oder auch Handler *schmunzel*) für die Hütearbeit geeignet und mancher Beardiebesitzer wird es vorziehen, sich mit seinem Beardie andere Beschäftigungsmöglichkeiten zu suchen. Der Beardie MUSS nicht hüten. Aber diejenigen, die sich einmal von diesen wunderbaren Hunden bei der Arbeit haben faszinieren lassen, kommen meist  nicht mehr davon los.
 
In diesem Sinne – gut Schaf!
 
 
English version - click here
up down

letzte Änderung: 25.07.2016